Bayern: Fahrzeugtechnik meldet Unfall auf Kreuzung in München

MÜNCHEN (BAYERN): Im Kreuzungsbereich Müllerstraße und Papa-Schmid-Straße in München sind am späteren Nachmittag des 20. Dezember 2020 zwei Pkws kollidiert. Ein betroffenes Fahrzeug meldete den Unfall automatisch.

Durch den Zusammenprall der beiden Fahrzeuge, aktivierte sich das automatische eCall-System von einem der Fahrzeuge und setzte den Notruf ab. Die Einsatzkräfte wurden bereits an der Unfallstelle von den beteiligten Fahrern erwartet. Sie wurden sofort von einem Notarzt vor Ort untersucht.

Dabei wurden nur leichte Verletzungen bei den beteiligten Fahrern festgestellt. Ein Transport in ein Krankenhaus war somit nicht nötig. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme der Polizei aus. Im Anschluss räumten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die verstreuten Fahrzeugteile zusammen. Der Kreuzungsbereich war für circa 45 Minuten komplett gesperrt. In dieser Zeit konnte die Straßenbahn die Kreuzung ebenfalls nicht passieren. Das zuständige Unfallkommando der Polizei hat die Ermittlung zur Ursache aufgenommen.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.