Schweiz: Erst riecht es angebrannt, dann brannte auf der A 2 bei Luzern das Auto

LUZERN (SCHWEIZ): Am Samstag, dem 26. Dezember 2020, wurde kurz vor 17:00 Uhr durch die Insassen eines Personenwagens bei der Ausfahrt der Autobahn A2 in Luzern/Kriens festgestellt, dass es nach Angebranntem roch.

Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug beim Restaurant Eichhof abgestellt, wo es kurze Zeit später zu brennen begann. Das Auto erlitt Totalschaden. Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz stand die Feuerwehr der Stadt Luzern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.