Schweiz: Zwei Verletzte und sechsstündiger Einsatz nach Brand in einem Hotel in Silvaplana

SILVAPLANA (SCHWEIZ): In einem Hotel in Silvaplana Surlej ist am frühen Mittwochmorgen, 30. Dezember 2020, ein Brand festgestellt worden. Der Sachschaden ist erheblich. Zwei Personen mussten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Die Meldung über den Brand in einer separaten Grill-Stube des Hotels ging bei der Kantonspolizei Graubünden kurz vor 5 Uhr ein. 30 Angehörige der Feuerwehr Trais Lejs standen rund sechs Stunden im Einsatz und löschten den Brand. Zwei Personen des Hotels begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Brandermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.