Ktn: Feuerwehr befreit mit Leine in Gestrüpp verwickelten Hund in Villach

VILLACH (KTN): Am Freitag, den 22. Jänner 2021, unternahm eine Dame mit ihrer Hündin gegen 02:00 Uhr früh einen Spaziergang im Bereich des Maibachls in Villach-Warmbad. Während des Spaziergangs im Wald entriss die Hündin und konnte nicht mehr aufgefunden werden. In völliger Dunkelheit suchte die verzweifelte Hundebesitzerin nach dem Tier, leider vergebens.

Schließlich wurden um 07:00 Uhr früh die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Judendorf sowie die diensthabende Mannschaft der Hauptfeuerwache Villach zum Einsatzort alarmiert. Mehrere Trupps machten sich auf die Suche nach der Hündin. 30 Minuten später konnte „Nora” in einem steilen Hang, mit der Leine verwickelt im Gestrüpp, vorgefunden werden.

„Unverzüglich wurde der Hund befreit und in weiterer Folge etwas unterkühlt der überglücklichen Besitzerin übergeben”, berichtet HLM Erwin Lassnig von der Hauptfeuerwache Villach. Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache Villach, die Freiwillige Feuerwehr Judendorf sowie eine Streife der Polizei Villach.

Im Laufe des Tages mussten noch mehrere Brandmeldealarme, Sicherungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall und eine Rauchentwicklung in einem Gebäude von den Mitgliedern der HFW Villach abgearbeitet werden.

Hauptfeuerwache Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.