D: Brennende Gasflasche und Durchzündung überrascht die Feuerwehr in Bochum

BOCHUM (DEUTSCHLAND): Am 29. Jänner 2021 kam es in einer Kleingartenanlage an der Wiemelhauser Straße in einem Gerätelager zu einem Feuer. Um 13:34 Uhr ging ein Anruf bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, der den Brand meldete.

Als der zuständige Löschzug der Feuer- und Rettungswache zwei an der Einsatzstelle eintraf drang dichter Rauch aus der Laube. Der Eigentümer der Laube hatten zu diesem Zeitpunkt sich in Sicherheit gebracht. Als die ersten Einsatzkräfte die Tür zum Gerätelager der Laube öffneten kam es zu einer Durchzündung. In dem Gerätelager brannte unter anderem eine Propangasflasche.

Der Brand konnte durch einen Trupp unter Atemschutz schnell mit einem Strahlrohr abgelöscht werden. Somit konnte eine Ausbreitung verhindert werden. Zum Lokalisieren und Ablöschen der Brandnester setzten die Einsatzkräfte eine Wärmebildkamera ein. Um 15:30 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet.

Insgesamt waren 23 Einsatzkräfte vor Ort. Zur Brandursache und zum entstandenen Brandschaden hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.