Oö: Rettung von Navi in die Irre geführt

WEYER (OÖ): Eine nicht ortskundige Rettungsmannschaft aus Tulln wollte am Mittwoch, dem 10. Februar 2021, einen Patienten in das Rehazentrum Weyer bringen. Dabei verließ sich der Fahrer auf das Navigationsgerät, das ihn über das Heizwerk in Weyer lotste.

Bei einem Schranken war die Fahrt zu Ende. Das Fahrzeug blieb beim Umdrehen in der Wiese stecken. Offenbar fuhren sie sich im weichen Boden fest und konnten weder vor noch zurück. Also rückten kurz nach 9 Uhr die Einsatzkräfte der Feuerwehr Weyer aus, um die festgefahrenen Rettungskollegen wieder aus dem Schlamm zu ziehen. Mithilfe des Rüstlöschfahrzeuges wurde der Rettungswagen wieder auf die Straße gezogen, um gleich danach die Fahrt zum Rehazentrum Weyer fortsetzen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.