Bgld: 22 Kommandanten und Kommandant-Stellvertreter im Bezirk Mattersburg erstmals von den Mitgliedern gewählt

BEZIRK MATTERSBURG (VBG): Basierend auf dem neuen Feuerwehrgesetzt (Bgld. Feuerwehrgesetz 2019 – Bgld. FwG 2019) hatten die Feuerwehren des Bezirks Mattersburg die Möglichkeit, im Januar und Februar 2021 ihre Kommandanten sowie Stellvertreter in den jeweiligen Gemeinden selbst zu bestimmen.

Aufgrund dieses verankerten Wahlprinzips bedeutet dies für die jeweilige Feuerwehr mehr Mitsprache, mehr Demokratie und volle Transparenz bei Entscheidungen innerhalb der Feuerwehr. Die Rahmenbedingungen dieser Wahl wurden sicherlich durch die COVID-19 Maßnahmen bestimmt und beeinflusst, hatten jedoch auf die Durchführung der Wahlen letztlich keinen Einfluss. Trotz widriger Umstände garantierten ausreichende COVID-Sicherheitskonzepte das kontrollierte Abführen der Wahlen am festgesetzten Wahltag. Die Wahlen selbst wurden jeweils durch die Bürgermeister durchgeführt und im Kreise der Feuerwehrmänner und -frauen abgehalten. Durch die Erfahrung der Bürgermeister als Wahlleiter war gewährleistet, dass die Abstimmungen ordnungsgemäß abgehalten wurden.

Im Bezirk Mattersburg hatten 1.260 aktive Mitglieder die Möglichkeit zur Stimmabgabe. Ein Blick auf die Wahlergebnisse zeigt, dass zum größten Teil die amtierenden Feuerwehrkommandanten und Stellvertreter in ihren Ämtern bestätigt wurden. Nur vereinzelt gab es knappe Entscheidungen um die Feuerwehrführung.

Hochrangige Mitglieder des Bezirksfeuerwehrkommandos Mattersburg waren stets vor Ort, um sich ein Stimmungsbild zum Ablauf der Wahlen zu machen und konnten auch gleich dem neuen Führungsduos zu ihren bestellten Funktionen gratulieren. „Die Position des Kommandanten ist vielschichtig. Der Kommandant soll Führungskraft sein, muss sich in der Verwaltung auskennen. Zusätzlich benötigt er das technische Verständnis, um Einsätze zielorientiert führen zu können, aber auch benötigt er das wirtschaftliche Wissen, um die Feuerwehr geschäftlich leiten zu können. Daher ist es nicht selbstverständlich, eine so verantwortungsvolle Position zu besetzen“, so OBR Adolf Binder in seinem Statement zur Wahlanalyse und gratulierte den Wehren des Bezirks Mattersburg zur tadellosen und disziplinierten Wahlumsetzung.

Bezirks-Feuerwehrkommando Mattersburg

2 Gedanken zu „Bgld: 22 Kommandanten und Kommandant-Stellvertreter im Bezirk Mattersburg erstmals von den Mitgliedern gewählt

  • 6. März 2021 um 6:58
    Permalink

    Guter und interessanter Bericht, doch frage ich mich warum hier im Januar steht, ist es möglich das Ihr eure Berichte nicht zu sehr verdeutscht, es ist noch immer das Monat Jänner bei uns, Danke für euer Verständniss.

    Antwort
    • 6. März 2021 um 9:54
      Permalink

      Keine Sorge, das war sicher eine Ausnahme mit “Januar”. Wir schreiben eigentlich immer “Jänner”. Schreibt’s der Beitragsautor schon so, wird’s aber gerne mal belassen. Ist aber selten so. 🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.