D: Ein Todesopfer bei Brand in Mehrfamilienhaus in Kassel

KASSEL (DEUTSCHLAND): Gegen 03:30 Uhr kam es am 27. März 2021 in der Holländischen Straße in Kassel zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus.

Wie die Beamten des Polizeireviers Mitte und des Kriminaldauerdienstes berichten, ist der Brand im Erdgeschoß des fünfstöckigen Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die alarmierten Beamten der Berufsfeuerwehr Kassel betraten unverzüglich die betroffene Wohnung, um mit den Rettungs- und Löscharbeiten zu beginnen. Hierbei mussten sie in der Erdgeschoßwohnung eine leblose Person feststellen. Während sich ein Teil der Bewohner bereits aus dem Gebäude retten konnte wurden die noch im Gebäude befindlichen Personen von der Feuerwehr mittels Drehleiter evakuiert.

Die Evakuierung wurde gegen 04:30 Uhr abgeschlossen. Laut ersten Mitteilungen wurden durch das Feuer keine weiteren Personen verletzt. Sowohl zur Brandursache als auch zum Geschlecht der verstorbenen Person können aktuell noch keine Angaben gemacht werden. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an und werden durch die Kriminalpolizei Kassel geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.