D: 12-Jährige in Düsseldorf aus Packstation befreit

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): m Sonntagabend, 18. April 2021, befreite die Feuerwehr Düsseldorf ein 12-jähriges Mädchen aus einer Packstation. Sie schloss sich dort versehentlich ein und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Am Sonntagabend schloss sich ein 12-jähriges Mädchen gegen 19 Uhr im Beisein Ihrer Freundinnen am Wormser Weg versehentlich selbst in einer Packstation ein.
Die Freundinnen konnten Ihr auch nicht helfen und riefen umgehend die Feuerwehr und Ihre Eltern zur Hilfe. Die zuerst eintreffende Feuerwehr nahm sofort Kontakt zu dem Mädchen auf und beruhigten Sie. Sie saß unverletzt in der Packstation und war mit technischem Gerät schnell befreit. Das Mädchen wurden anschließend vom Rettungsdienst untersucht und konnte unverletzt mit den inzwischen eingetroffenen Eltern und Ihren Freundinnen nach Hause gehen.

Die Einsatzkräfte der Wachen Behrenstraße und Posener Straße kehrten nach rund 20 Minuten zu ihren Wachen zurück. Warum die Klappe der Packstation offen stand ist nicht bekannt. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.