Wien: Die Drehleiter-Rettung in letzter Sekunde bei Wohnungsfeuer in Alsergrund

WIEN: Bei einem Zimmerbrand in einem sechsstöckigen Mehrparteienhaus in Wien-Alsergrund wurden gegen Mittag des 18. April 2021 fünf Personen verletzt. Der Brand brach in einer Wohnung im 1.OG aus, dichter Rauch drang in das Stiegenhaus und versperrte den WohnungsinhaberInnen den Fluchtweg. Aus dem 5. OG (!) konnte dann ein Mann wohl in den sprichtwörtlich letzten Sekunden gerettet werden.

Der Hilfesuchenede wartete auf der Fensterbank klemmend auf die Drehleiter. Vorsorglich hatten die Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr zudem auch bereits einen Sprungretter in Stellung gebracht. Trotz der heiklen Situation wartete der Mann schließlich dennoch auf den Drehleitermaschinisten und seinem rettenden Korb.

Zum ursprünglichen Bild-Bericht mit einem weiteren Video geht’s hier: Wien: Alarmstufe II bei Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus im 9. Bezirk: 16 Gerettete, fünf Verletzte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.