Schweiz: Rund 90 Tiere bei Scheunengroßbrand in Ruswil gerettet

RUSWIL (SCHWEIZ): Am Sonntagnachmittag, 18. April 2021, brannte in Ruswil eine Scheune. Das Gebäude ist komplett niedergebrannt. Die Brandursache wird abgeklärt.

Rund 90 Tiere ( Kühe, Kälber und Schweine) konnten gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen über 100 Personen der Feuerwehren Ruswil und Wolhusen.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.