Bayern: Kinderzimmer in Münchner Wohnung in Flammen

MÜNCHEN (BAYERN): Mitten am Nachmittag ist am 24. April 2021 ein Kinderzimmer in München den Flammen zum Opfer gefallen. Die Wohnung war zu diesem Zeitpunkt glücklicher weise leer.

Ein Nachbar bemerkte zufällig, dass aus einem Fenster im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses Flammenschein sichtbar war. Unmittelbar verständigte der Mann die Feuerwehr. Kurze Zeit später, als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits die Flammen aus dem Fenster. Mehrere Atemschutztrupps suchten den verrauchten Bereich der Wohnung ab. Glücklicherweise waren die Bewohner nicht zu Hause. Zeitgleich löschte ein weiterer Trupp das Feuer, das im Bereich eines Kinderzimmers ausbrach. Anschließend wurde mit einem Hochleistungslüfter das Gebäude entraucht.

Der Nachbar verletzte sich bei dem Einsatz, sodass er in eine Münchner Klinik transportiert wurde. Fünf weitere Bewohner wurden vom Rettungsdienstpersonal untersucht und wurden nicht in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Brand kam, konnte die Feuerwehr nicht feststellen. Die Schadenssumme ist unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.