Nö: Feuerwehrmann bei Sturmeinsatz in Traiskirchen von Baum getroffen und schwer verletzt

TRAISKIRCHEN (NÖ): WIe die Zeitung “heute.at” am Vormittag des 2. Mai 2021 berichtet, ist ein Feuerwehrmann während eines Sturmeinsatzes von einem umstürzenden Baum getroffen und schwer verletzt worden.

Die Feuerwehr Traiskirchen im Bezirk Baden stand bei Aufräumarbeiten während eines Sturmschadens nach den am 2. Mai 2021 in dem Gebiet immer wieder auftretenden Böen im Aufräumeinsatz. Den bisherigen Informationen zufolge dürfte dabei ein weiterer Baum umgestürzt und den Feuerwehrmann getroffen haben. Seine Kameraden und ein zufällig vorbeikommender Rettungssanitäter brachten den Schwerverletzten aus dem Gefahrenbereich. Er wurde dann den alarmierten Rettungskräften und dem Notarzt übergeben und ins Krankenhaus gebracht.

ORF Niederösterreich berichtet später, dass bei den Arbeiten zur Beseitigung eines Hindernisses wurde der Helfer von der abgebrochenen Krone eines anderen Baums getroffen. Er erlitt dem Feuerwehrsprecher zufolge einen Armbruch. Der Verletzte sei ansprechbar gewesen und in ein Krankenhaus transportiert worden.

Weiterer Artikel: Nö: Sturmböen sorgen am 2. Mai 2021 für Einsätze in Wiener Neudorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.