D: Pkw bei Stuttgart gegen Tunnelwand geschleudert → Feuerwehr befreit Lenker

STUTTGART (DEUTSCHLAND): Ein 55-jähriger Fahrer eines Ford Focus befuhr am Sonntag, 16. Mai 2021, gegen 03.05 Uhr laut Zeugenangaben mit stark überhöhter Geschwindigkeit die B 295 von Weilimdorf in Richtung Feuerbach. Im B 295-Tunnel verlor er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Tunnelwand, von wo der Pkw auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite schleuderte und liegen blieb.

Der Fahrer war zunächst eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der Tunnel musste über die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Pkw hinaus gesperrt bleiben, da die Fahrbahn durch ausgelaufene Betriebsstoffe und Fahrzeugteile großflächig verunreinigt worden war. Nach Beseitigung der Gefahrensituation, das Tiefbauamt war u.a. mit einer Kehrmaschine im Einsatz, konnte der Tunnel schließlich gegen 07.00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.