D: Wohnungsbrand in einer Anlage für “Betreutes Wohnen” in Bochum

BOCHUM (DEUTSCHLAND): Gegen 15.38 Uhr erreichten die Leitstelle der Feuerwehr Bochum am 12. Juni 2021 mehrere Notrufe über ein unklares Feuer in einer Wohnanlage für “Betreutes Wohnen” in der Vogelstraße in Bochum-Eppendorf.

Umgehend wurden Einheiten von allen Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr sowie der zuständigen Löscheinheiten Eppendorf und Höntrop der Freiwilligen Feuerwehr an die Einsatzstelle entsandt. Die Kräfte der Feuerwehr trafen vor Ort auf ein zweigeschossiges Gebäude mit drei Wohnungen im Obergeschoss von der sich eine im Vollbrand befand. Eine Person aus einer der Nachbarwohnungen wurde aus dem Brandgeschoss durch die Feuerwehr gerettet und durch den Treppenraum nach unten geführt. Die weitere Durchsuchung ergab das sich keine weiteren Personen mehr in dem Gebäude aufhielten.

Somit konnte die Feuerwehr einen massiven Löschangriff mit zwei C-Rohren mit mehreren Einsatzkräften unter Atemschutz einleiten. Bereits um kurz nach 16 Uhr war das Feuer somit unter Kontrolle. Insgesamt wurde neben der geretteten Person noch eine weitere Person durch den Rettungsdienst gesichtet. Beide Personen konnten jedoch nach Untersuchung vor Ort an der Einsatzstelle verbleiben. Im weiteren Verlauf wurde die Einsatzstelle gegen 16.45 Uhr durch die Löscheinheiten Eppendorf und Höntrop der Freiwilligen Feuerwehr übernommen, die aktuell noch vorhandenes Brandgut aus der Wohnung räumt und anschließend noch eine Brandwache stellt.

Die Polizei Bochum hat die Brandursachenermittlung übernommen. Die Löscheinheiten Bochum-Mitte, Altenbochum, Wattenscheid-Mitte und Heide besetzten die verwaisten Feuer- und Rettungswachen Bessemerstraße und Grünstraße für mögliche Paralleleinsätze im Stadtgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.