Bgld: Lkw hinterlässt nach Motorschaden 500 m Ölspur

UNTERKOHLSTÄTTEN (BGLD): Am Freitag, den 16. Juli 2021, wurde die Freiwillige Feuerwehr Holzschlag um 12:09 Uhr per Sirene und Blaulicht SMS zu einem “G1-Ölspur, B50 Kreuzung L364” alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit rückte die FF Holzschlag mit dem TLFB1000, BLF und 14 Mann zum technischen Einsatz auf die B50 aus.

Am Einsatzort angekommen, stellte sich raus, dass ein Lkw nach einem Motorschaden auf einer Länge von ca. 500m eine Ölspur hinterlassen hat.

Die FF Holzschlag sicherte die Einsatzstelle ab und richtete eine einspurige Verkehrsleitung ein um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten. Zeitgleich wurde über die LSZ Burgenland die Freiwillige Feuerwehr Bernstein zur Unterstützung angefordert. Gemeinsam mit der FF Bernstein wurde auf der Ölspur Ölbindemittel aufgetragen und eingekehrt.

Nachdem diese schweißtreibende Arbeit nach rund zwei Stunden abgeschlossen war, konnte die FF Bernstein wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Die FF Holzschlag blieb noch an der Einsatzstelle, um die Verkehrsregelung durchzuführen und das angeforderte Abschleppunternehmen bei den Arbeiten zu unterstützen.

Anschließend wurde die Fahrbahn noch mittels Kehrmaschine gereinigt, um das Ölbindemittel auf der Fahrbahn zu beseitigen. Nach rund 4 Stunden konnte die Freiwillige Feuerwehr Holzschlag wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Freiw. Feuerwehr Holzschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.