Tirol: Feuerwehr befreit mit Fingern in Badewannen-Abfluss steckendes Kleinkind (2)

MAYRHOFEN (TIROL): Am 7. August 2021 gegen 17:25 Uhr griff ein 2-jähriges Kleinkind während des Badevorgangs in einer Badewanne mit Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger in den Abfluss. Das Kleinkind blieb mit den Fingern im Abflussrohr stecken und konnte nicht mehr ohne Hilfsmittel befreit werden.

Die anwesenden Eltern setzten sofort die Rettungskette in Gang. Die Freiwillige Feuerwehr Mayrhofen konnte mit technischen Hilfsmitteln gegen 18:25 Uhr den Abfluss aus der Badewanne heraustrennen und das Kind der Rettung übergeben. Im Rettungsfahrzeug konnte der Abfluss im Gesamten von den Fingern des Kindes entfernt werden. Die 2-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und zur Beobachtung in das LKH Innsbruck gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.