Oö: Wassermassen in Sand in Wohnhaus eingedrungen

GARSTEN (OÖ): Am 10. August 2021 kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr Sand um 0:27 Uhr zu einer “Überflutung” in Dambach alarmiert.

Durch den starken Regen entwickelte sich ein kleiner Zufluss des Dambachs zu einem reißenden Bach. Dabei liefen die Wasser- und Schlammmassen quer durch ein angrenzendes Wohnhaus.

“Wir sorgten für einen guten Abfluss des Baches und halfen, die Schlammmassen aus dem Haus zu entfernen”, berichtet die Feuerwehr Sand.

Im Einsatz waren 17 Feuerwehrmitglieder und 3 Fahrzeuge. Nach gut zwei Stunden war der Einsatz erledigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.