Schweiz: 75 Hotelgäste bei Brand in Sitten evakuiert

SITTEN (SCHWEIZ): Am Freitag, 13. August 2021, brach kurz vor Mitternacht in einem Hotel in Sitten ein Brand aus. 75 Hotelgäste mussten evakuiert werden.

Der Alarm ging gegen 23:57 Uhr bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei ein. Zur Brandbekämpfung wurde die Stützpunktfeuerwehr Sitten aufgeboten. Den Einsatzkräften gelang es, den Brand im Bereich des Dachgeschosses rasch unter Kontrolle zu bringen. 75 Hotelgäste mussten evakuiert werden. Drei Personen zogen sich leichte Rauchvergiftungen zu. Sie wurden auf Platz medizinisch betreut.

Gegen 02:30 Uhr konnte die Feuerwehr die Lösch- und Aufräumarbeiten abschließen. 40 Hotelgäste mussten in Hotels in der Region umquartiert werden. Die Ermittlungen zur Abklärung der Brandursache sowie zum entstandenen Sachschaden sind eingeleitet.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei – Regionalpolizei Sitten/Siders – Stützpunktfeuerwehr Sitten – Ambulanzdienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.