D: Person in Enz löst Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und DLRG aus

PFORZHEIM (DEUTSCHLAND): Am 20. August 2021 wurde um 12:18 Uhr der Integrierten Leitstelle Pforzheim-Enzkreis gemeldet, dass im Bereich der Rossbrücke, in der Pforzheimer Innenstadt, eine weibliche Person in die Enz gesprungen war. Die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr Pforzheim erreichten 12:23 Uhr die Einsatzstelle.

Bereits drei Minuten später war die Frau mittels Rettungsrings durch Kräfte der Berufsfeuerwehr Pforzheim gesichert. Diese hatten dann die Person bereits um 12:33 Uhr mit ihrem Rettungsboot aus der Enz gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Vorsorglich wurden zur wasserseitigen Unterstützung Strömungsretter der DLRG sowie eine DLRG-Tauchergruppe aus Karlsruhe angefordert.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Pforzheim, die freiwillige Feuerwehr Eutingen, die Deutsche-Lebensrettungsgesellschaft DLRG und der Rettungsdienst mit Notarzt sowie Organisatorischem Leiter Rettungsdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.