Nö: Menschenrettung nach Unfall im Wiener Neustädter Stadtgebiet

WIENER NEUSTADT (NÖ): Zum technischen Einsatz rückte die Feuerwehr Wiener Neustadt am Dienstagvormittag, 13. Jänner 2015, aus. Im Kreuzungsbereich Marktgasse – Gymelsdorfergasse wurden zwei Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Eine Lenkerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste aus dem Toyota befreit werden. Beide Lenker wurden verletzt. Gegen 09.15 Uhr wurde die Feuerwehr vom Roten Kreuz zu einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet nachgefordert. Im Kreuzungsbereich stießen zwei Pkws aus unbekannter Ursache zusammen. Beim Eintreffer der Feuerwehr war die Lenkerin aus Ternitz in ihrem Toyota Prius eingeschlossen glücklicherweise jedoch nicht eingeklemmt.

Die Feuerwehr befreite die Frau mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgerät. Anschließend wurden beide Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der Menschenrettung wurden beide Pkws von der Fahrbahn entfernt und auf einem Parkplatz gesichert abgestellt.

FF Wiener Neustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.