Schweiz: Wohnungsbrand rechtzeitig entdeckt – dennoch hoher Schaden

BERNHARDZELL (SCHWEIZ): Um 10:40 Uhr ist es am 19. Jänner 2015 an der St. Gallerstraße in Bernhardzell zu einem Wohnungsbrand gekommen. Eine sich zufällig in Nähe befindliche Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte hören, wie eine Fensterscheibe zerbrach und anschließend Rauch nach draußen drang.

Sie boten die Feuerwehr auf, welche den Brand schnell unter Kontrolle hatte. Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt der Elektrospeicherheizung im Vordergrund stehen. Es entstand Totalschaden in der Wohnung sowie Wasserschaden im ganzen Haus. Die Schadenshöhe beträgt rund 200.000 Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.