Deutschland: Mann durfte nicht zur Feuerwehr -> WC auf Feuerwache angezündet

KEMPTEN (DEUTSCHLAND): Wie die “Passauer Neue Presse” am 19. Februar 2015 berichtet, hat die Polizei nun jenen Brandstifter ausgeforscht, der vor einer Woche auf der Herrentoilette der Feuerwache in Kempten einen Brand gelegt hat.

Es handelt sich hierbei um einen 23-jährigen Mann. Nach Informationen der Polizei gab er an, den Brand aus Frust gelegt zu haben. Aus Frust, weil ihn aus gesundheitlichen Gründen die Aufnahme in eine Feuerwehr im Landkreis Oberallgäu nicht genehmigt worden ist. Der Schaden des Brandes liegt bei 3.000 Euro. Nun wird gegen den verhinderten Feuerwehrmann wegen Brandstiftung ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.