D: Holzbaracke in einem Wald stand in Flammen

MÜNCHEN (D): Am Nachmittag des 19. April 2015 ist am Isartalbahnweg eine Holzbaracke durch ein Feuer völlig zerstört worden. Die Berufsfeuerwehr München wurde um 15.29 Uhr zum Brandeinsatz alarmiert.

Ein Spaziergänger entdeckte am Sonntag Nachmittag das Feuer in einem kleinen Waldstück und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Wache „Sendling“ stand der kleine Holzunterstand, welcher bis vor einigen Tagen von einem Obdachlosen bewohnt wurde, komplett in Flammen.

Geschützt durch Atemschutz brachten die Feuerwehrmänner den Brand mit zwei Löschrohren rasch unter Kontrolle. Im Anschluss wurden die restlichen Glutnester mit Wärmebildkameras aufgezeigt und abgelöscht. Zur Versorgung der Hilfeleistungslöschfahrzeuge mit Löschwasser wurden diese aus einem Tanklöschfahrzeug versorgt.

Durch das Feuer wurden auch einige Bäume in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

BF München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.