Bayern: Münchner Berufsfeuerwehr fängt Papagei ein

MÜNCHEN (BAYERN): Am Samstag, 5. September 2015, staunte der Bewohner einer Wohnung in Obergiesing (München) nicht schlecht, als er auf seinen Balkon sah. Denn dort hatte sich ein grauer Papagei niedergelassen. Das Tier wirkte schlapp. Daraufhin alarmierte der Mann die Feuerwehr.

Der Vogel ließ sich widerstandslos einfangen. Anschließend wurde er zur Hauptfeuerwache gebracht, wo seine Weiterreise zur Vogelklinik organisiert wurde. In der Klinik stellte sich heraus, dass der Papagei an einem Bein verletzt ist. In der Klinik konnte auch die genaue Art bestimmt werden. Bei dem Vogel handelt es sich um einen jungen Vasa-Papagei. Nun wird der Besitzer gesucht, der diesen grauen Papagei vermisst.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.