Deutschland: Zwei Verletzte bei ausgedehntem Wohnhausbrand in Lippstadt

LIPPSTADT (DEUTSCHLAND): Mindestens zwei Bewohner wurden bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Lippstadt verletzt und mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Feuer war am Mittwochmorgen, 22. April 2015, gegen 02:30 Uhr festgestellt worden.

Die Feuerwehr war mit starken Kräften vor Ort, um Personen aus dem Haus zu retten und das Feuer zu löschen. Durch den Brand wurden tragende Teile des Gebäudes zerstört, so dass noch nicht im gesamten Haus nach weiteren Personen gesucht werden konnte. In weiterer Folge hat sich jedoch herausgestellt, dass sich niemand mehr im Gebäude befindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.