Nö: Zwei Verletzte bei Zusammenstoß auf der L67

WAIDHOFEN/THAYA (NÖ): Nach einem Verkehrsunfall am 23. April 2015 mit zwei beteiligten Fahrzeugen wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya um 09.48 Uhr von der NÖ Landeswarnzentrale zur Fahrzeugbergung alarmiert. Dieser Zusammenstoß forderte zwei verletzte Personen – darunter ein 6-jähriger Bub.

Eine Lenkerin aus der Gemeinde Waidhofen/Thaya-Land war gemeinsam mit ihrem 6-jährigen Sohn in einem Seat Altea XL auf der Landesstraße 67 Richtung Kottschallings unterwegs. Zur gleichen Zeit war der Lenker eines Citroen Jumpy auf einem Güterweg von Waidhofen/Thaya kommend Richtung Götzweis unterwegs und wollte den Kreuzungsbereich gerade überqueren.

Aus unbekannter Ursache kam es aber zu einem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, wobei der Citroen den Seat seitlich rammte. Der Seat wurde durch die Wucht um 360 Grad gedreht und kam beschädigt auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Citroen wurde beim Zusammenprall vorne stark beschädigt und kam bei der Zufahrtsstraße Götzweis zum Stillstand. Die Lenkerin des Seat und ihr 6-jähriger Sohn wurden vorsorglich für weitere Untersuchungen vom Roten Kreuz Waidhofen/Thaya ins Landesklinikum Waidhofen/Thaya transportiert.

Nachdem die Exekutive die Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, wurde der Seat mittels Ladekran auf das Lastfahrzeug verladen und zu einer Markenwerkstätte abtransportiert. Der Citroen wurde in der Zwischenzeit auf die Abschleppachse verladen und mit dieser zum Feuerwehrhaus Waidhofen/Thaya gebracht. Um 10.46 Uhr konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden und wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

FF Waidhofen/Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.