Oö: Autobergung, Ölaustritt und brennender Plastikschlauch in Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK (OÖ): Nach einer Tierrettung am Vormittag des 6. Mai 2015 wurde die FF Vöcklabruck am Nachmittag des Tages zu drei weiteren Einsätzen gerufen.

Die FF Vöcklabruck wurde zu einer Fahrzeugbergung auf den Parkplatz der Sports Direct Filiale gerufen. Ein Fahrzeug hatte sich selbstständig gemacht und war in den Graben gerollt. Mittels Ladekran konnte das Auto rasch geborgen werden. Einsatzende 14:30 Uhr Im Einsatz 3 Mann mit Last 1

Ölspur
Die FF Vöcklabruck wurde auf der Rückfahrt von der Fahrzeugbergung zu einer Ölspur im Bereich der Industriestraße gerufen. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte Schmiermittel verloren, welches sich auf der nassen Straße rasch verteilte. Mittels Ölbindemittel und Bioversal konnte die Verunreinigung behoben werden. Einsatzende 16:15 Uhr
Im Einsatz 12 Mann mit ELF, RLFA, Last 2 und KDO 1

Brennender Plastikschlauch
Die FF Vöcklabruck wurde zu einem Brandverdacht in den Stadtpark gerufen. Nach dem Eintreffen der Einsatzgruppe wurde festgestellt, dass ein, von einer Baufirma abgestellter Plastikschlauch rauchte und mittels Wärmebildkamera eine Temperatur von 150 °C gemessen wurde. Mittels HD wurde der Schlauchstapel gekühlt und versucht, ihn mit Hilfe des Ladekrans auszulegen. Nach Eintreffen von Firmenangehörigen konnte Entwarnung gegeben werden, da es sich dabei um eine normale Reaktion des Materials handelt, welche nach einigen Minuten selbstständig endet und keine Gefahr besteht. Einsatzende 18:45 Uhr
Im Einsatz 11 Mann mit ELF, RLFA und LAST 1

Freiw. Feuerwehr Vöcklabruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.