Nö: Einsatzübung FF Ybbs: Lkw umgestürzt, Lenker eingeklemmt

YBBS (NÖ): Am 19. Mai 2015 lud das Kommando zur 1. Frühjahrsübung 2015 der Freiwilligen Feuerwehr Ybbs. Mit der Ausarbeitung war der 2. Zug Zkdt. BM Andreas Zeilinger im Vorfeld beauftragt worden.

Übungsszenario
Ein Wechselladefahrzeug war bei Manipulationsarbeiten an den Containern umgestürzt und der Fahrer unter der Kabine eingeklemmt.

Übungsablauf
1.    Teil der Übung
Sofort nach Eingang der Meldung rückte das schwere Rüstfahrzeug (SRF) zum Übungsort aus, bereits kurze Zeit danach machten sich unser Tanklöschfahrzeug (TLF) und das Versorgungsfahrzeug (VFA) auf den Weg. Bei Ausrückung des Kommandofahrzeuges (KDOF) erhielten wir bereits durch den ersteintreffenden Gruppenkommandanten, BM Markus Fischl, die Meldung, dass es sich um ein umgestürztes Wechselfahrzeuges mit einer eingeklemmten Person handelt. Über das Dachfenster der Kabine schafften wir einen Erstzugang und ein Kamerad übernahm die Betreuung des Eingeklemmten. Um die Person vor Glassplittern und Metallspänen zu schützen, wurde eine Plane über die Person und Kamerad FM Markus Peham gezogen. Nach Entnahme der Frontscheibe wurde die Person, nachdem die Hand, durch Anheben der Kabine, mittels hydraulischen Rettungsgeräts befreit wurde, auf dem Spinboard gerettet werden.

2.    Teil der Übung
Nach Beendigung des ersten Teiles wurde eine kurze Zwischenbesprechung abgehalten und weitere Instruktionen an die Mannschaft weitergegeben: Aufstellen des Lkw mittels Seilwinde, Greifzug bzw. alle bekannten und möglichen Alternativen.

Wir danken der Firma Schaufler, dass uns das Fahrzeug und das Gelände zur Beübung dieses Szenarios zur Verfügung gestellt wurden.

Übungseinsatzleiter: OBI Karl Haberfellner
Übungsdauer: 19:00 Uhr bis 20.35 Uhr
eingesetzte Fahrzeuge: SRF, TLF-A 4000-200, VFA, KDOF
eingesetzte Mann: 22

Freiw. Feuerwehr Ybbs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.