Bgld: Brand eines unbewohnten Gebäudes in Heiligenkreuz/Lafnitztal

HEILIGENKREUZ/LAFNITZTAL (BGLD): Die Feuerwehr Heiligenkreuz wurde am 26.05.2015 um 00:49 Uhr über die LSZ Burgenland mit den Alarmstichworten “B1/Brandverdacht in Gebäude” nach Neuheiligenkreuz alarmiert. Der Brand wurde von einer Polizeistreife entdeckt und gemeldet.

Die Feuerwehr rückte mit einem RLFA 2000, TLFA 2500, VF und 15 Mann zum Brandeinsatz aus. Als die FF Heiligenkreuz am Einsatzort eingetroffen ist, stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Der Dachstuhl war auf Grund des vorgeschrittenen Brandes bereits teilweise eingestürzt.
Unverzüglich wurden die FF Poppendorf-Ort, Eltendorf und Königsdorf-Ort durch den Einsatzleiter, Kdt. Claus Kopeszky,  nachalarmiert. Während der Löscharbeiten waren vier Feuerwehren mit rund 40 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen vor Ort. Um 03:00 Uhr konnte "Brand aus" gemeldet werden. Nach den Aufräumarbeiten, konnte um 05:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederherstellt werden.

Das Gebäude war zum Brandzeitpunkt unbewohnt. Verletzt wurde niemand.

Freiw. Feuerwehr Heiligenkreuz im Lafnitztal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.