Deutschland: Brennender Toaster & junge Mutter flüchtet vor Brand eines Wäschetrockners

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Durch einen Kurzschluss in einem Toaster ist am heutigen 29. Mai 2015 eine Küchenzeile völlig zerstört worden.

Die Bewohnerin der Wohnung bemerkte am Morgen den Brand in ihrer Wohnung und rief die Feuerwehr zu Hilfe. Es stellte sich heraus, dass das Feuer durch einen Kurzschluss in einem Toaster entstanden war. Der Brand wurde rasch gelöscht, seitens der Feuerwehr wurde die betroffene Wohnung mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht.


Wäschetrockner geht in Flammen auf
Eine junge Mutter bemerkte am Morgen Rauch aus jenem Zimmer, in dem sich der Wäschetrockner befindet. Geistesgegenwärtig schloss sie die Tür zum Brandraum, flüchtete aus der Wohnung und verständigte die Einsatzkräfte. Ein Angriffstrupp der Düsseldorfer Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen, die Einrichtung des betroffenen Raumes wurde jedoch erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Grund für den Brand dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.
BF Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.