Nö: Person bei Zimmerbrand von Balkon gerettet

MÖLLERSDORF (NÖ): Bereits wenige Stunden nach dem Brandeinsatz in einer Müllverwertungsanlage wurde die Feuerwehr Möllersdorf am 31. Juli 2015 um 23.17 Uhr zu einem Brandeinsatz in der Anton Hermannstraße alarmiert.

Dieses Mal handelte es sich um einen Zimmerbrand, mit einer noch in der Wohnung befindlichen Person. Gemäß Alarmplan wird bei solchen Einsätzen automatisch eine zweite Feuerwehr mitalarmiert, wodurch wir in diesem Fall Unterstützung von der Feuerwehr Traiskirchen bekamen. Gemäß festgelegter Ausrückeordnung fuhr das Rüstlöschfahrzeug (RLFA 3000) als erstes Fahrzeug zur Einsatzstelle.

Nach kurzer Lageerkundung und der Feststellung, dass die Person auf dem Balkon vorerst in Sicherheit war und die nachrückenden Kräfte der Feuerwehren Möllersdorf und Traiskirchen bereits eingetroffen waren, entschied der Gruppenkommandant OBM Josef Riesner, gleichzeitig mit der Personenrettung, der Brandbekämpfung sowie der Druckbelüftung zu beginnen.

Im Einsatz standen fünf Atemschutztrupps, welche diese Arbeiten durchführten. Parallel dazu wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und abgesichert. Die Person wurde mittels Steckleiter vom Balkon gerettet und an den anwesenden Rettungsdienst des ASBÖ Traiskirchen-Trumau übergeben.

Nach den Löscharbeiten und der Spurensicherung durch die Polizei wurden Teile der Kücheneinrichtung im Zuge der Nachlöscharbeiten demontiert und ins Freie verbracht. Die Feuerwehr Möllersdorf stand mit sechs Fahrzeugen und insgesamt 32 Mann bis 1.10 Uhr im Einsatz.

FF Möllersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.