Nö: Pkw prallt gegen einen Stein und landet auf der Seite

UNTERRADLBERG (NÖ): Die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten-Unterradlberg wurde am 11. August 2015 gegen 15. Uhr zu einem technischen Einsatz, Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall, im Ortsgebiet gerufen.

Bei der Anfahrt bot sich ein außergewöhnliches Bild: Ein Pkw lag abseits der Straße auf der Seite. Aus bisher unbekannter Ursache war der Fahrer von der Hauptstraße abgekommen, fuhr auf einen meterhohen Stein auf, der den Wagen in die Senkrechte beförderte, bis ein Baum die Vorwärtsbewegung abrupt stoppte.

Der Fahrer blieb bei diesem "Stunt" wie durch ein Wunder unverletzt. Die Mitglieder der FF St. Pölten-Unterradlberg brachten das Auto langsam und kontrolliert wieder in die Waagrechte und stellten es sicher ab.

FF Unterradlberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.