Nö: Bauarbeiter aus 25m Höhe von Gerüst gerettet

BRUCK AN DER LEITHA (NÖ): Am 14. August 2015, gegen 8.47 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bruck an der Leitha zu einem Hilfeleistungseinsatz mittels Sirene, Pager & Blaulicht-SMS nach Höflein gerufen.

Ein Arbeiter, welcher Sanierungsarbeiten am Kirchturm durchführte, verspürte Übelkeit und Brustschmerzen, sodass seine Kollegen einen Notruf zu einem Einsatz in luftiger Höhe absetzten. Bei Eintreffen waren bereits die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Höflein und das Personal des Rettungsdienstes beim Patienten auf dem Gerüst.

Sofort wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, das Traggestell für die Schleifkorbtrage montiert und anschließend sofort mit der Menschenrettung begonnen. In rund 25 m Höhe wurde der Patient mittels Schleifkorbtrage übernommen und auf schonendste Art und Weise zu Boden gebracht.

Von den Feuerwehrkameraden wurde der Arbeiter zum Rettungswagen verbracht, medizinisch versorgt und in das nächstgelegene Krankenhaus transportiert.

FF Bruck an der Leitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.