Stmk: Zwei Verkehrsunfälle zur selben Zeit auf der Pyhrnautobahn

MAUTERN (STMK): Zeitgleich ereigneten sich unabhängig voneinander zwei Verkehrsunfälle auf der Pyhrnautobahn im Einsatzgebiet der Feuerwehr Mautern.

Am Nachmittag des 19. August 2015 wurde die Feuerwehr Mautern gemeinsam mit der Feuerwehr Kalwang zu einem Verkehrsunfall auf die Pyhrnautobahn A9 alarmiert. Während der Anfahrt zur Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es im Einsatzgebiet der Feuerwehr Mautern zu gleich zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn gekommen ist.

Die erste Unfallstelle befand sich unmittelbar nach der Autobahnabfahrt Mautern in Fahrtrichtung Linz. Hier war es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw im Baustellenbereich gekommen, wodurch zwei Personen unbestimmten Grades verletzt wurden. Durch die Mannschaft des KRF-S Mautern und der FF-Kalwang wurde ein Brandschutz aufgebaut sowie die ausgetretenen Betriebsmittel gebunden. Der zweite Unfall ereignete sich zeitgleich, unabhängig vom Ersten, zwischen Mautern und Kammern in Fahrtrichtung Graz. Ein ins Schleudern gekommener Pkw touchierte die Mittelleitschiene und kam am zweiten Fahrstreifen quer zur Fahrbahn zum Stehen.

Alle vier Insassen konnten sich zum Glück selbst befreien, wobei eine Person vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Kalwang eingeliefert werden musste. Auch bei diesem Unfall wurde der Brandschutz sichergestellt, sowie Ölbindearbeiten durchgeführt. Nach der Bergung der Unfallfahrzeuge konnten beide Feuerwehren nach etwa einer Stunde wieder in ihre Rüsthäuser einrücken und die Einsatzbereitschaftherstellen.

Freiw. Feuerwehr Mautern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.