Deutschland: Gasbetriebener Kleinbus auf Autobahnausfahrt in Brand

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Die Löschzüge der Wache Münsterstraße und Flughafenstraße rückten am 23. August 2015 um 15.30 Uhr aus, um den Brand eines Kleinbusses in der Ausfahrt Flughafen an der BAB 44 zu löschen.

Der Fahrer des VW T3 bemerkte im Flughafentunnel den aufsteigenden Rauch und steuerte augenblicklich sein mit Autogas betriebenes Fahrzeug in die Ausfahrt zum Flughafen. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Im Verlauf der Löscharbeiten, die sich bis gegen 17.15 Uhr hinzogen wurden, ein Mehrzweckschaumrohr und zwei Strahlrohre eingesetzt um den Brand zu löschen und die verbaute Gasflasche zu kühlen. Im Verlauf des Einsatzes blieb die Ausfahrt Flughafen aus Richtung Mönchengladbach kommend gesperrt. Die Schadenhöhe wird auf ca. 10000 Euro geschätzt.

Berufsfeuerwehr Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.