Nö: Flurbrand mit Wasserförderung als Thema der Unterabschnittsübung Zagging am 11. September 2015

ZAGGING (NÖ): 48 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Zagging, Statzendorf, Kuffern und Hain nahmen am 11. September 2015 um 19:00 Uhr an der Unterabschnittsübung in Zagging teil. Sie rückten mit jeweils zwei Fahrzeugen aus. Übungsannahme war ein Flurbrand neben der Tankstelle Gamsjäger zwischen Greiling und Diendorf.

Die große Herausforderung war es, einen Wasserwerfer (2100l/min) und zwei C-Angriffsleitungen zu speisen. Die FF Zagging ist schon seit langem besorgt, weil die gesäuberten Abwässer immer öfter nicht mehr in die Fladnitz fließen, sondern nach Traismauer gepumt werden. Dadurch wird der Wasserspiegel des Flusses bei Zagging immer niedriger. Vor allem nach heißen Perioden kann dies zu einem Problem führen. Ein kleiner Damm wurde gebaut, wo sich das benötigte Wasser sammeln konnte.
Eine weitere Herausforderung war es, eine Leitung von der Fladnitz bis zum angenommenen Einsatzort zu legen. Verwendet wurden bei dieser Übung insgesamt 36 B-Druckschläuche mit einer Gesamtlänge von 720m. Durch die gut ausgebildeten Mitglieder der vier Feuerwehren konnte die Übung nach nur kurzer Zeit erfolgreich beendet werden.

FF Zagging (Facebook)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.