Stmk: Aufmerksame Moutainbiker retten Spaziergängerin

GRAZ (STMK): Eine Spaziergängerin kam am späten Nachmittag des 18. September 2015 im Leechwald oberhalb des Hahnhofweges unglücklich zu Sturz. Dabei zog Sie sich stark blutende Wunden am Kopf zu und konnte auch nicht mehr aufstehen. Mountainbiker hörten Ihre Hilferufe und leisteten vorbildliche Erste Hilfe.

Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde um ca. 16.40 Uhr alarmiert, um eine im Leechwald gestürzte Spaziergängerin zu bergen. Diese war auf einem wenig begangenen Weg so unglücklich gestürzt, dass Sie sich stark blutende Wunden am Kopf zuzog. Zudem war es Ihr auch nicht mehr möglich aufzustehen. In dieser misslichen Lage rief Sie laut um Hilfe.

Zwei Mountainbiker, die zufällig in der Nähe unterwegs waren, hörten die Hilferufe. Sie leisteten sofort vorbildliche Erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte und wiesen diese auch noch gekonnt ein. Die Höhenrettung übernahm, in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, weitere Erste Hilfe Maßnahmensowie den Transport mittels einer Spezialtrage bis zum Rettungsfahrzeug.

Die Berufsfeuerwehr Graz stand unter der Einsatzleitung von BR Ing. Karl Gruber mit 3 Fahrzeugen und 12 Mann im Einsatz.

BF Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.