Stmk: Feuerwehrmänner von morgen üben gemeinsam

GROSSLOBMING (STMK): Am 18. und 19. September 2015 fand ein bereichsweiter Berufsfeuerwehrtag der Feuerwehrjugend des Feuerwehrbereiches Knittelfeld statt. Beim Berufsfeuerwehrtag, der 24 Stunden dauerte, wurde eine Dienstschicht wie bei der Berufsfeuerwehr simuliert wobei die Jugendlichen zahlreiche Schulungen und simulierte Einsätze zu bewältigen hatten.

Bei diesem Berufsfeuerwehrtag nahmen acht Feuerwehren die eine Feuerwehrjugend besitzen daran teil. Am 18. September starteten die Feuerwehren Seckau, Apfelberg, Knittelfeld, Großlobming, Spielberg, Sachendorf, St. Margarethen und St. Lorenzen den Dienstbetrieb mit einer Einweisung auf die Fahrzeuge und deren Gerätschaften. Dabei ging es um das Verständnis und dem Umgang mit den verschiedenen Geräten die im Einsatz notwendig sind.

In unregelmäßigen Abständen mussten die zukünftigen Feuerwehrmänner zu den verschiedensten Einsätzen darunter Personenrettung, Brandeinsätzen, Verkehrsunfälle ausrücken und das in der Theorie gelernte in die Praxis umzusetzen. Am Samstag gegen 16.00 Uhr erfolgte ein gemeinsamer Großeinsatz für alle Feuerwehren in Großlobming. Ein Wirtschaftsgebäudebrand mit mehreren verletzten Personen die unter einem Traktor und dessen Anhänger eingeklemmt waren, galt es zu bewältigen.

Unter den strengen Augen des Bereichsjugendbeauftragten Hauptbrandinspektor Daniel Feldbaumer, Bereichskommandant Oberbrandrat Erwin Grangl, Abschnittskommandant Andreas Stürzl und Hauptbrandinspektor Christoph Leitner arbeiten 80 Jungfeuerwehrmänner mit vollem Ehrgeiz und Elan um den ihnen gestellten Aufgaben Herr zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.