Nö: Klein-Lkw verursacht in Steinabrückl hundert Meter lange Ölspur

STEINABRÜCKL (NÖ): Ein Motorschaden bei einem Klein-Lkw verbunden mit einem Ölverlust auf der L151 machte am Samstag, den 26. September 2015, nachmittags den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Steinabrückl erforderlich.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Klein-Lkw am Fahrbahnrand und eine Ölspur zog sich über rund 100 Meter. Nach den Absichern der Einsatzstelle wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden. Der nicht mehr fahrtüchtige Klein-Lkw wurde von einem Privatunternehmen abgeschleppt. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz stand die FF Steinabrückl mit 13 Feuerwehrmitglieder und 2 Fahrzeugen, die Polizei und die Straßenmeisterei.

FF Steinabrückl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.