D: Brand auf einem in Umbau befindlichen Dach

MÜNCHEN (D): Als mehrere Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Claude-Lorrain-Straße plötzlich einen beißenden Brandgeruch wahrnahmen, alarmierten sie am 23. September 2016, um 18.00 Uhr, die Berufsfeuerwehr München.

Schon bei der Anfahrt waren auf dem Dach des fünfstöckigen Wohnhauses Flammen zu sehen. Als Brandherd stellte sich auf dem gerade im Umbau befindlichen Dach eine glimmende und teilweise offen brennende Isolierung dar. Die Einsatzkräfte öffneten gewaltsam die Isolierung auf einer Fläche von 20 m² und löschten den Brand mit einem C-Rohr ab.

Um alle Glutnester erreichen zu können, wurde der Löscherfolg mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Eine pflegebedürftige Frau in der darunterliegenden Wohnung wurde durch den Rettungsdienst betreut und konnte in ihrer Wohnung verbleiben. Noch während der Löschmaßnahmen wurde die zuständige Fachfirma verständigt und übernahm abschließend den Einsatzbereich. Der Sachschaden beläuft sich auf 15.000 €. Die Polizei hat die Ursachenermittlung aufgenommen.

BF München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.