Bayern: Mit Fiat 500 auf der Staatsstraße 2101 am Antoniberg überschlagen

BAD REICHENHALL (BAYERN): Gegen 7.40 Uhr ist am 8. Oktober 2015 eine 20-jährige Frau auf der regennassen Staatsstraße 2101 am Antoniberg bergab nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Randstein und die Böschung gefahren. Ihr Fiat 500 überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer, darunter Soldaten der Bundeswehr, leisteten Erste Hilfe und kippten den Kleinwagen auf die Räder zurück, um die Straße freizumachen.

Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall mit dem Löschzug Karlstein und das Reichenhaller Rote Kreuz mit Rettungswagen und Notarzt zum Unfallort. Die junge Frau aus dem Landkreis Traunstein kam nach erster Einschätzung mit leichteren Verletzungen davon und wurde nach medizinischer Erstversorgung zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Die Staatsstraße war während der Rettungsarbeiten rund eine Stunde lang nur einseitig befahrbar, wobei die Feuerwehr den restlichen Verkehr wechselseitig vorbeileitete, den Brandschutz sicherstellte und die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen und Splittern reinigte. Der Fiat musste abgeschleppt werden. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Rotes Kreuz Berchtesgaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.