Oö: Frontalcrash zwischen Pkw und Sattelzug: Lenkerin schwer verletzt

ZWETTL / RODL (OÖ): In Zwettl an der Rodl (Bezirk Urfahr-Umgebung) ist aus noch unbekannter Ursache am Donnerstag, 15. Oktober 2015, ein Sattelzug auf der Leonfeldner Straße auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen. Die Lenkerin des Fahrzeuges wurde dabei schwer verletzt und eingeklemmt.

Zur Menschenrettung wurden die Freiwilligen Feuerwehren Zwettl an der Rodl und Hellmonsödt alarmiert. Gegen 10:20 Uhr war die Frau mit ihrem Pkw Richtung Glasau auf der B126 der Leonfeldner Straße unterwegs. In der Aignerkurve brach einem entgegenkommenden Lkw der Stattelauflieger aus, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Pkw zusammen.

Die Lenkerin wurde mit ihrem Fahrzeug gegen die Leitschiene gedrückt und durch die Wucht des Aufpralles schwer in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Erst den Freiwilligen Feuerwehren Zwettl an der Rodl und Hellmonsödt gelang es mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät eine Öffnung zu schneiden, um die verletzte Frau zu retten und notärztlich zu versorgen.

Sie wurde in ein Krankenhaus in Linz eingeliefert. Die B126 war zur Dauer des Rettungseinsatz in beiden Richtungen gesperrt. Die Feuerwehren räumten anschließend die Unfallstelle und sicherten den nicht mehr fahrtauglichen Lkw ab.

Bilder: FF Zwettl an der Rodl & BFK Urfahr Umgebung

BFK Urfahr Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.