Oö: Zwei Verletzte nach Fahrzeugüberschlag in Hagenberg

HAGENBERG (OÖ): Kurz nach 15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hagenberg am Nationalfeiertag, 26. Oktober 2015, zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Pkw-Lenker hatte zuvor auf der L580, der Hagenberger Landesstraße, kurz nach der Ortschaft Götschka während eines Überholmanövers die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren und schleuderte in den Straßengraben, worauf sich das Fahrzeug mehrmals überschlug und auf den Rädern wieder zu Stehen kam.

Bei Eintreffen des Einsatzleiters HBI Konrad Remplbauer am Unfallort wurden die beiden Fahrzeuginsassen, welche nicht eingeklemmt waren, bereits durch Einsatzkräfte des Roten Kreuzes versorgt. Die Mannschaft der Feuerwehr Hagenberg sicherte die Unfallstelle ab, übernahm die Verkehrsregelung und unterstützte das Rote Kreuz bei ihrer Arbeit. Der junge Fahrzeuglenker und seine Beifahrerin wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Die Bergung des völlig demolierten Unfallwracks übernahm ein Abschleppunternehmen.

Freiw. Feuerwehr Hagenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.