Stmk: Franz Kniely neuer Kommandant des Feuerwehrabschnitts Fehring

FEHRING (STMK): Der Feuerwehrabschnitt II „Fehring” bildet mit seinen elf Feuerwehren einen von acht Abschnitten im Bereichsfeuerwehrverband Feldbach und wurde in den letzten 13 Jahren von Kommerzialrat ABI Eduard Schreiner geführt.

Das Steiermärkische Landesfeuerwehrgesetz sieht in § 27 Abs. 1 vor, dass jede gewählte Funktion vorzeitig mit dem Ausscheiden aus dem aktiven Feuerwehrdienst erlischt, jedoch spätestens aber mit der Vollendung des 65. Lebensjahres des Gewählten. Mit dem Erreichen dieses Lebensalters von ABI Eduard Schreiner war für die Funktion eine Ersatzwahl erforderlich. Diese wurde am 30. Oktober 2015 mit dem Beginn um 19:00 Uhr im Schulungsraum der FF Fehring durchgeführt. Den Vorsitz dieser Wahlversammlung führte Feldbachs Bereichsfeuerwehrkommandant LFR Johann Kienreich.

Seitens der Bezirkshauptmannschaft Südoststeiermark war Katastrophenschutzreferent Stefan Kirchengast zugegen. Als Ehrengast konnte auch Ehrenabschnittsbrandinspektor Karl Mayer begrüßt werden. Insgesamt waren 22 Stimmberechtigte (Feuerwehrkommandanten und Stellvertreter) aus dem Feuerwehrabschnitt Fehring zugegen, die an diesem Abend Schreiners Nachfolger wählten. Zwei Wahlvorschläge gingen termin- und fristgerecht im Bereichsfeuerwehrkommando ein, allesamt auf Fehrings Feuerwehrkommandant, Hauptbrandinspektor Franz Kniely, lautend.

Nach der obligatorischen Wechselrede stellte sich Kniely der Wahl und erhielt einen wirklich eindeutigen Auftrag, diese Funktion zu übernehmen. Kamerad Kniely konnte alle 22 gültigen Stimmen auf sich vereinen, wie Wahlvorsitzender Kienreich um exakt 19:22 Uhr nach der Auszählung mit seinen Wahlhelfern verlautbarte. Neo-ABI Franz Kniely ist durch die Vor-Ort-Bestätigung seitens der Bezirkshauptmannschaft nun offiziell in Amt und Würden. In seinen ersten Worten als Abschnittsfeuerwehrkommandant dankte er den Anwesenden für „den immensen Vertrauensbeweis, der ihm bei dieser Ersatzwahl entgegengebracht wurde" und dankte auch seinem Vorgänger „für die jahrelange hervorragende Zusammenarbeit sowie die stets umsichtige Abschnittsführung". Als ein nach außen hin sichtbares Zeichen überreichte Schreiner seinem Nachfolger symbolisch sein Dienstfunkgerät und wünschte ihm zur neuen Funktion das Allerbeste. Den Glückwünschen zur Wahl schlossen sich auch Kienreich, Kirchengast und Mayer an.

Abschließend dankte Schreiner den Anwesenden für die „tolle Zeit", die er keinesfalls missen möchte. Kommerzialrat ABI Eduard Schreiner trat 1973, im Alter von 23 Jahren, der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Fehring bei und übte während seiner langjährigen und ersprießlichen Tätigkeit für das Feuerwehrwesen höchst anspruchs- und verantwortungsvolle Funktionen zur vollsten Zufriedenheit aller beteiligten Gremien und Institutionen aus. Im Jahre 1991 wurde er zum Kommandanten der FF Fehring gewählt. Diese Funktion übte er über zwei Jahrzehnte, bis zum Jahr 2012, aus. In den letzten 13 Jahren stand Kamerad Schreiner als Abschnittsfeuerwehrkommandant an der Spitze des Feuerwehrabschnitts Fehring. Über viele Jahre hinweg brachte Kamerad ABI Eduard Schreiner – ob als FuB-Bereitschaftskommandant, als Kommandant der FF Fehring oder als Abschnittsfeuerwehrkommandant – sein Wissen und seine Erfahrung im Bereichsfeuerwehrverband Feldbach ein. Kamerad ABI Eduard Schreiner hat das Ansehen des örtlichen, regionalen und überregionalen Feuerwehrwesens in all seinen Tätigkeiten gegenüber der Öffentlichkeit und auch innerhalb der Einsatzorganisation würdig vertreten.

Für alle übernommenen und übertragenen Aufgaben zeichnete er stets zuverlässig und pflichtbewusst verantwortlich. Das über 40-jährige Wirken von Kommerzialrat Abschnittsbrandinspektor Eduard Schreiner in höchsten Feuerwehrfunktionen legt in beeindruckender Weise dar, wie Menschen sich selbstlos und nachhaltig in den Dienst einer guten Sache stellen – zum Gemeinwohl der Bevölkerung und zur Bereicherung der Einsatzorganisation. In all den Jahren stand stets einer an Schreiners Seite: Franz Kniely. Während Schreiners Kommandantur in Fehring war Neo-ABI Franz Kniely sein Stellvertreter, 2012 wurde selbiger zu Fehrings Feuerwehrkommandant gewählt. Nun steht Franz Kniely selbst dem Feuerwehrabschnitt Fehring vor.

Zu Ende der Wahlversammlung überbrachte Kat-Referent Stefan Kirchengast die Grüße von Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Alexander Majcan und dankte den Feuerwehrfunktionären für ihr Engagement im Feuerwehrwesen zum Schutz der Bevölkerung.
LFV Steiermark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.