Deutschland: Großflächiger Stromausfall im Stadtgebiet von Mühlheim an der Ruhr

MÜHLHEIM AN DER RUHR (DEUTSCHLAND): Gegen 18.30 Uhr des 11. Dezember 2015 befand sich ein Löschzug der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr auf dem Rückweg von einer Einsatzstelle, als am Himmel ein heller Lichtblitz zu erkennen war. Durch den gleichzeitigen Ausfall der Straßenbeleuchtung und Ampelschaltung war auf einen Stromausfall zu schließen.

Im Zusammenhang mit der Störung liefen in kurzer Zeit zwei automatische Brandmeldeanlagen bei der Leitstelle der Feuerwehr auf, bei denen es sich jedoch nach Erkundung vor Ort, durch die Einsatzkräfte, nicht um ein Schadenfeuer handelte. Weitere Einsätze im Zusammenhang mit dem Ereignis waren nicht zu verzeichnen. Darüber hinaus kam es zu einem Ausfall der städtischen Telefonanlage, der mittlerweile wieder vollständig behoben ist.

Durch den Stromausfall waren vorrangig Stadtteile im Westen und Süden des Stadtgebietes betroffen. Im Bereich des Notrufes (112) und der Telefonnummer des Krankentransportes (19202) kam es bei der Erreichbarkeit zu keinen Einschränkungen. Der Grundschutz der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr war zusätzlich durch den stattfindenden Dienstabend und das dadurch vorhandene Personal der Freiwilligen Feuerwehr sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.