Nö: Personenrettung bei Verkehrsunfall in Wr. Neudorf am Christtag

WIENER NEUDORF (NÖ): Von einer Weihnachtsruhe konnte man bei der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf nicht sprechen. Statt besinnlichen Weihnachten wurden die Mitglieder am Heiligen Abend bzw. Christtag, 24. und 25. Dezember 2015, bei zwei Brand- und zwei technischen Einsätzen gefordert.

Am 24. Dezember 2015 um 15:46 Uhr wurde die Feuerwehr Wiener Neudorf zu einem Zimmerbrand und um 18:12 Uhr zu einem Kleinbrand jeweils ins Ortsgebiet von Wiener Neudorf alarmiert. Bereits um 5:05 Uhr des Christtages erfolgte die nächste Alarmierung. Diesmal ein Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Graz. Eine ältere Dame war nach einem Unfall zwischen 1. und 2. Fahrspur in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde nach Rücksprache mit dem Notarzt das Dach entfernt, um eine schonende Rettung zu ermöglichen.

Dabei wurde ein Spineboard zwischen Fahrersitz und Verletzter geschoben. So konnten die Einsatzkräfte die Dame aus ihrer misslichen Lage befreien und anschließend ins Krankenhaus Mödling bringen. Da die Dame angab, einen Hund mitgeführt zu haben, wurde eine Suchaktion mittels Wärmebildkamera eingeleitet. Der Grünstreifen neben der Südautobahn wurde ausführlich abgesucht, jedoch konnte der Hund nicht gefunden werden. Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurden beide Fahrzeuge mit dem Abschleppfahrzeug von der Autobahn verbracht.

Rettung aus Aufzug: Nach über einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Doch schon um 8:51 Uhr mussten die Wiener Neudorfer Feuerwehrmitglieder eine weitere Person retten. In der Triesterstraße blieb ein Aufzug stecken.

Bezirks-Feuerwehrkommando Mödling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.