Oö: Feuerwehr Schwaming als großzügiger Spender

GARSTEN (OÖ): Am 29. Dezember 2015 überreichten der Arbeitskreis der Steyrtal-Museumsbahn und die Freiwillige Feuerwehr Schwaming im Rahmen der Aktion „Ein Licht für den Weihnachtsfrieden“ eine Spende über 6.136 Euro an die Familie Kratzer.

Jürgen Kratzer, der erst kürzlich einer schweren Krankheit erlag, hinterlässt eine Frau und drei Kinder im Alter von 5,7 und 12 Jahren. Die Mutter muss nun alleine für die Familie sorgen und noch anstehende Renovierungsarbeiten im Haus durchführen lassen.  Um der Familie die finanziellen Sorgen etwas abzunehmen, wurde gemeinsam diese Aktion gestartet.
Der Arbeitskreis der Steyrtal-Museumsbahn, dem der verstorbene Jürgen Kratzer angehörte, sammelte am 24. Dezember in einem Lichterzug Geld für die Familie. Es kam eine Spende über 2.886€ zusammen.

Die Idee für notleidende Familien zu spenden, entstand in Schwaming bei der ersten Friedenslichtverteilung durch die Jugendgruppe. Seither kommen, dank der Bevölkerung, immer wieder beträchtliche Summen zusammen. So konnten die Beträge der Friedenslichtaktion 2014 (1197€) und 2015 (1853€), sowie der Betrag der durch den Verzicht auf Diäten vom Lotsendienst beim Garstner Advent eingegangen ist, gespendet werden.Die Spendensumme ergab 3.250€.

Die Florianis sehen es als selbstverständlich nicht nur 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr im Einsatz für die Bevölkerung zu stehen, sondern sich auch für deren Schicksale einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.