Ktn: Verletzter bei Gasaustritt in Wohnhauskeller in Wolfsberg

WOLFSBERG (KTN): Unmittelbar nach dem Einrücken von vorhergehenden Einsatz, wurde die Feuerwehr Wolfsberg am 02.02.2016 um 00:39 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr St. Johann zu einem weiteren Einsatz in dieser Nacht alarmiert.

Bei einem Einfamilienhaus im Heinemweg kam es im Bereich des Kellers zu einem Gasaustritt. Nach dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehren wurde umgehend die Gaszuleitung zum Wohnhaus abgedreht, vom Atemschutztrupp mehrere Gasmessungen durchgeführt und der gesamte Kellerbereich mittels Druckbelüfter belüftet. Die fünfköpfige Familie musste aus dem Wohnhaus evakuiert werden.
Der Familienvater, der vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte im Keller nachschau halten wollte, musste mit dem Verdacht auf eine Gasvergiftung ins LKH Wolfsberg eingeliefert werden. Bis zur genauen Ursachenermittlung konnte für die Familie ein Ersatzquartier gefunden werden. Die Einsatzkräfte rückten nach ca. zwei Stunden wieder ein.

Freiw. Feuerwehr Wolfsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.