Oö: Materialschlacht bei Lkw Bergung in Trattenbach

TRATTENBACH (OÖ): Der Technische Zug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr wurde am 2. Februar 2016 um 18:15 Uhr von der FF Trattenbach zur einer Lkw Bergung angefordert.

Umgehend rückten neun Mann vom Technischen Zug mit Kran Steyr, Rüst 2 und Last 3 zur Einsatzadresse aus. Nach einer Anfahrt von ca. 40 Minuten wurden die Spezialfahrzeuge in Trattenbach bereits von ortskundigen Kameraden erwartet und zur Einsatzstelle gelotst. Die Lageerkundung durch Einsatzleiter Praxmarer Gerhard jun. ergab, dass ein voll beladener Holz Lkw kurz nach dem GH. Klausriegler von der Straße abkam und umgestürzt war.

Der Fahrer hatte hierbei großes Glück. Anschließend wurde beratschlagt, wie man den Lkw am besten bergen könnte. Was sich anfangs noch ziemlich einfach darstellte, entwickelte sich rasch zu einer wahren Materialschlacht. Auf Grund des Wetters der letzten Tage war der Boden dermaßen aufgeweicht, daß das Arbeiten und bewegen im Gelände nicht gerade leicht fiel.

Summa Summarum wurden neben dem Kranfahrzeug, diversen Unterbauhölzern und etlichen Spanngurten auch noch zwei Greifzüge benötigt, um den Lkw wieder auf festen Boden zu bekommen. Gegen 23:00 Uhr war es aber dann geschafft und die Feuerwehr Steyr konnte mit den Aufräumungsarbeiten beginnen und die Heimreise nach Steyr antreten, wo dann noch die Wartung und Reinigung der Gerätschaften auf die Kameraden wartete. Der Technische Zug der FF Steyr bedankt sich bei der FF-Trattenbach für die gute Zusammenarbeit und deren Unterstützung recht herzlich.

Freiw. Feuerwehr Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.